Ja, auch in einem Enercon Windpark mit EPK kann das Protea System genutzt werden. Dazu bitte

  1. Nachrüstung einer Infrarotbefeuerung (IR)
  2. Nachrüstung einer BNK Schnittstelle

durch Enercon vornehmen lassen. Wir schließen unser System dann an der BNK Schnittstelle an der RTU an. Somit sind dann die Befeuerungsanlagen im EPK mit erfasst.