Den Rahmen für die bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung bilden die Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Kennzeichnung von Luftfahrthindernissen, das Erneuerbare Energien Gesetz und die Regelungen der Bundesnetzagentur, neben vielen weiteren Vorschriften.

Dieses ist nur ein Auszug aus den rechtlichen Rahmenbedingungen und es wird hierfür keinerlei Haftung übernommen, ferner ist weder die Richtigkeit noch die Vollständigkeit gesichert. Für eine rechtliche Beratung wende dich bitte an einen Anwalt deines Vertrauens.